Gulistan
 

Saadis Verse aus dem Gulistan

übersetzt von Friedrich Rückert

Mehr zum Thema siehe: Rosengarten - Golestan

Saadis Verse aus dem Gulistan

Als Friedrich Rückert Auszüge aus Golestan übersetzt hat, kannte er wahrscheinlich weder die deutsche Bearbeitung von Adam Olearius (1654) noch die vollständige Übersetzung des Rosengartens von Karl Heinrich Graf (1848).

Die Herausgabe seiner Übersetzungen der "Verse aus dem Gulistan" erfolgte erst nach seinem Ableben (1866). Erst 1894 wurden die Texte von Edmund Bayer wiederentdeckt und in der Zeitschrift für vergleichende Literaturgeschichte (Band VII und X, 1894,1896) veröffentlicht. Im 20. Jh. gab es Nachdrucke

bullet Eingangspforte
bullet I. Von den Königen und dem Hofleben
bullet Kampflied
bullet Fürstengünstling
bullet Fürbitte für einen in Ungnade gefallenen Freund
bullet Der Schatzmeister an den Sultan
bullet 

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de